Das weiße Band

    Aus Film-Lexikon.de

    Ein Dorf im protestantischen Norden Deutschlands. 1913/14. Vorabend des Ersten Weltkriegs. Die Geschichte des vom Dorflehrer geleiteten Schul- und Kirchenchors. Seine kindlichen und jugendlichen Sänger und deren Familien: Gutsherr, Pfarrer, Gutsverwalter, Hebamme, Arzt, Bauern - ein Querschnitt eben. Seltsame Unfälle passieren und nehmen nach und nach den Charakter ritueller Bestrafungen an. Wer steckt dahinter?



    Filmstab

    Regie Michael Haneke
    Drehbuch Michael Haneke
    Kamera Christian Berger
    Schnitt Monika Willi
    Produktion Stefan Arndt, Veit Heiduschka, Margaret Menegoz

    Darsteller

    Der Lehrer Christian Friedel
    Der Gutsherr Ulrich Tukur
    Der Pfarrer Burghart Klaußner
    Der Gutsverwalter Josef Bierbichler
    Die Hebamme Susanne Lothar
    Der Arzt Rainer Bock
    Eva Leonie Benesch
    Ferdinand Theo Trebs

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 2009 Beste Kamera Christian Berger
    nom 2009 Bester fremdsprachiger Film Michael Haneke