Das magische Haus

    Aus Film-Lexikon.de

    13880 plakat.jpg

    Auf der Flucht vor einem Sturm findet der kleine Kater Thunder Unterschlupf in einem magischen Haus. Zauberer Lawrence und die lebhafte Truppe seiner verzauberten Spielsachen nimmt den neuen Mitbewohner gerne auf. Doch nicht alle sind über den pfiffigen Zuwachs erfreut. Maus Maggie kann Thunder nicht ausstehen – was in der Natur der Dinge liegt.

    Aber auch der grummelige Hase Jack kann einen Nebenbuhler nicht gebrauchen – schließlich ist er der unangefochtene Anführer der verrückten Bande, die gerne mal für Wirbel sorgt. Doch als Lawrence ins Krankenhaus muss und sein zwielichtiger Neffe Daniel hinterrücks das Haus verkaufen will, müssen sich alle zusammenraufen.

    Daniel versucht das eine oder andere Ass aus dem Ärmel zu ziehen, um seinen Plan in die Tat umzusetzen. Doch er hat seine Rechnung ohne die kleinen Bewohner gemacht, denn Thunder feilt mit seinen Freunden bereits an einem cleveren Plan um ihr geliebtes Zuhause mit allerlei Tricks zu verteidigen.




    Filmstab

    Regie Jérémie Degruson, Ben Stassen
    Drehbuch Ben Stassen, Domonic Paris, James Flynn
    Musik Ramin Djawadi
    Produktion Ben Stassen, Caroline Van Iseghem

    Darsteller

    Kater Thunder Matthias Schweighöfer (Sprecher)
    Maus Maggie Karoline Herfurth (Sprecher)
    Zauberer Lawrence Dieter Hallervorden (Sprecher)
    Möbelpacker Mike Sascha Vollmer (Sprecher)
    Möbelpacker Mark Alec Völkel (Sprecher)

    Kritiken

    www.epd-film.de Katrin Hoffmann: Weder die Botschaft, noch die Story sind wirklich neu, aber so frisch erzählt, dass man ihnen gern dabei zuschaut. Und die Bilder sind so vollgepackt mit überraschenden Details, dass wir nicht wissen, wohin wir schauen sollen.

    www.filmstarts.de Christoph Petersen: Rasend-rasanter Animationsspaß mit brillantem und mutig eingesetztem 3D, der durch ein paar Momente des Innehaltens aber noch stärker geworden wäre.


    www.programmkino.de Marcus Wessel: Das Gefühl in einem Fahrgeschäft statt im Kino zu sitzen, stellt sich bereits bei der rasant animierten Eingangssequenz ein....Langeweile (kann) so erst gar keine aufkommen, große und kleine Besucher werden ziemlich zufrieden das Kino verlassen.


    Wertungen

    4 Sterne
    3 Bewertungen
    Original The House of Magic
    Jahr/Land 2013 / Belgien
    Genre Animation
    Film-Verleih StudioCanal
    Laufzeit 85 Minuten
    Kinostart 22. Mai 2014