Das gibt Ärger

    Aus Film-Lexikon.de

    13525 poster.jpg

    Zwei der weltbesten Top-Geheimagenten sind beste Freunde und lassen nichts und niemanden zwischen sich kommen – bis sie sich aus Versehen in dieselbe Frau verlieben. Nun gibt es richtig Ärger und die beiden Spione bekämpfen sich bis aufs Äußerste: mit High-Tech Überwachung, modernster Taktik und einem Waffenarsenal, das ein Land in Schutt und Asche legen könnte.




    Filmstab

    Regie McG
    Drehbuch Timothy Dowling, Simon Kinberg
    Vorlage Timothy Dowling, Marcus Gautesen
    Kamera Russell Carpenter
    Schnitt Nicolas De Toth
    Musik Christophe Beck
    Produktion Robert Simonds, James, Lassiter, Will Smith, Simon Kinberg

    Darsteller

    Lauren Reese Witherspoon
    FDR Foster Chris Pine
    Tuck Tom Hardy
    Heinrich Til Schweiger
    Trish Chelsea Handler
    Collins Angela Bassett
    Katie Abigail Spencer
    Nana Foster Rosemary Harris

    Kritiken

    giga.de: Eine zugleich zynische, oberflächliche und unpackbar dumme Actionkomödie.

    moviesection.de: "Das gibt Ärger" hat eine wunderbare Grundidee und sehr viele, sehr lustige, aber bereits bekannte Szenen