Das geheime Leben der Worte

    Aus Film-Lexikon.de

    11845 poster.jpg

    Ein einsamer rauer Fleck, irgendwo im Graublau des Atlantik. Eine Ölbohrinsel, auf der ein schwerer Unfall passiert ist. Eine mysteriöse Frau kommt hierher, wo sonst nur Männer arbeiten. Hanna ist auf der Flucht vor ihrer Vergangenheit. Sie hat als Krankenschwester angeheuert, soll einen Verletzten versorgen.

    Josef hat bei der Explosion schwerste Verbrennungen erlitten. Er ist vorübergehend erblindet. Während er das Gespräch sucht, bringt sie kaum ein Wort über die Lippen. Und doch entwickelt sich eine einzigartige Intimität zwischen den beiden, eine Verbindung voller Geheimnisse, Sehnsüchte, Trauer, Schmerz und Freude. Eine Begegnung, die beider Leben verändern wird.



    Filmstab

    Regie Isabel Coixet
    Drehbuch Isabel Coixet
    Kamera Jean-Claude Larrieu
    Schnitt Irene Blecua
    Produktion Esther García

    Darsteller

    Simon Javier Cámara
    Hanna Sarah Polley
    Josef Tim Robbins
    Victor Eddie Marsan
    Dr. Sullitzer Steven Mackintosh
    Inge Julie Christie
    Scott Danny Cunningham

    Kritiken

    film-dienst 9/2006: Leise entwickeltes Drama um zwei traumatisierte Menschen, das auf vielschichtige Weise von Schuld, Verletzungen und Liebe erzählt, wobei die Gratwanderung zwischen Innerlichkeit, politischer Betroffenheit und trivialer Emotionalität jedoch nicht immer ganz gelingt.


    Wertungen

    5 Sterne
    1 Bewertungen
    Original La Vida secreta de las palabras
    Jahr/Land 2005 / Spanien
    Genre Drama
    Film-Verleih Tobis Film GmbH & Co. KG
    Laufzeit 112 Minuten
    Kinostart 27. April 2006