Das Schwergewicht

    Aus Film-Lexikon.de

    13572 plakat.jpg

    In der Komödie DAS SCHWERGEWICHT, verrichtet der 42-jährige ehemalige College-Wrestler Scott Voss (Kevin James) mehr schlecht als recht seinen Dienst als Biologielehrer an einer Highschool. Als das dortige Musikprogramm aufgrund von Budgetkürzungen gestrichen zu werden droht und der Musiklehrer (Henry Winkler) entlassen werden soll, fängt Scott damit an, Geld aufzutreiben, indem er einen Nebenjob als Mixed-Martial-Arts-Kämpfer annimmt. Jeder hält Scott deswegen für komplett verrückt – vor allem die Schulkrankenschwester Bella (Salma Hayek). Doch im Zuge all seiner Bemühungen bekommt Scott etwas, das er nie erwartet hätte: Er wird zur örtlichen Sensation, und die gesamte Schule stellt sich geschlossen hinter ihn.




    Filmstab

    Regie Frank Coraci
    Drehbuch Allan Loeb, Kevin James, Rock Reuben
    Kamera Phil Méheux
    Schnitt Scott Hill
    Musik Rupert Gregson-Williams
    Produktion Todd Garner, Kevin James

    Darsteller

    Scott Voss Kevin James
    Bella Flores Salma Hayek
    Marty Henry Winkler
    Direktor Becher Greg Germann
    "Lucky" Patrick Murray Jason Miller
    Mr. De La Cruz Reggie Lee

    Kritiken

    filmtabs.blogspot.de: Günter H. Jekubzik: Komischerweise sind alle seine (Kevin James') Mitspieler besser und witziger als die unwahrscheinliche Hauptfigur. Nur Hayek kommt diesmal mit den Albernheiten ihrer Rolle gar nicht zurecht - die Drogen-Königin in „Savages" steht ihr wesentlich besser.

    www.filmstarts.de: Christoph Petersen: „Das Schwergewicht" entpuppt sich als kurzweiliger Mix aus Erbauungskino in der Tradition von „Der Club der toten Dichter" und blutigen Mixed-Martial-Arts-Fights mit einem gewohnt charmanten Kevin James, der sich als brutaler Käfigkämpfer trotzdem überraschend glaubhaft schlägt.

    www.outnow.ch: Gut platzierte Sprüche lockern die Unterhaltung, auch wenn sie alle bereits in vielen anderen Filmen zelebriert wurden. Für Herzpochen sorgt Latinakönigin Salma Hayek, welche sich unaufdringlich verhält und die Bühne ganz ihrem Love Interest Kevin James überlässt.


    Wertungen

    4 Sterne
    1 Bewertungen
    Original Here Comes the Boom
    Jahr/Land 2012 / USA
    Genre Komödie
    Film-Verleih Sony Pictures
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 105 Minuten
    Kinostart 08. November 2012