Das Rätsel des silbernen Halbmondes

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Umberto Lenzi
    Drehbuch Umberto Lenzi, Paul Hengge, Roberto Gianviti
    Vorlage Roman "Das Rätsel des silbernen Halbmondes" von Edgar Wallace
    Kamera Angelo Lotti
    Schnitt Eugenio Alabiso, Clarissa Ambach
    Musik Riz Ortolani
    Produktion Horst Wendlandt Rialto Film / Flora Film / National Cinematografica

    Darsteller

    Giulia Uschi Glas
    Mario Antonio Sabàto
    Giuseppina-Maria Marisa Mell
    Kommissar Vismara Pier Paolo Capponi
    Concetta Petra Schürmann
    Renzi Franco Fantasia
    Palumbo Aldo Barberito

    Kritiken

    Dirk Jasper: "Das Rätsel des silbernen Halbmondes" war der krönende Abschluß der Edgar Wallace-Verfilmungen und damit das Ende eines der aufregendsten und erfolgreichsten Kapitel der deutschen Filmgeschichte.

    Lexikon des internationalen Films: Schon nach wenigen Minuten macht der Frauenmörder, von dem man den ganzen Film hindurch nur Füße oder Handschuhe sieht, und den ein schwaches Rachemotiv treibt, die Uschi Glas tot, aber dann unterwirft sich der belanglose Krimi (in dem weder Aufregendes noch Überraschendes geschehen wird) doch den Marktgesetzen: Die Glas ist nicht tot, sondern überlebt die zahlreichen Messerstiche mit einem Heftpflaster unterm Schlüsselbein.

    Süddeutsche Zeitung: Endlich ist es wieder einmal möglich, von einem Edgar-Wallace-Film gefesselt zu werden.