Das Lächeln der Sterne

    Aus Film-Lexikon.de

    Adrienne ist eine Frau, die versucht, sich eine neue Existenz aufzubauen, nachdem ihr Ehemann sie betrogen hat. Als er trotz allem wieder zu ihr zurückkehren möchte, ist sie hin- und hergerissen. Dankbar willigt sie deshalb ein, übers Wochenende auf die kleine Pension einer alten Freundin in Rodanthe aufzupassen. Dort, auf den Outer Banks, einer einsamen Inselgruppe vor der Küste von North Carolina, hofft Adrienne auf die nötige Ruhe, um ihr Leben zu überdenken.

    Die Urlaubssaison ist vorbei, und eigentlich wäre die Pension geschlossen, würde nicht überraschenderweise ein einzelner Gast eintreffen: Paul, Arzt aus der Stadt. Ein Mann, der seine Familie bereits vor langer Zeit der Karriere geopfert hat, und der nach Rodanthe gekommen ist, um eine unangenehme Pflicht zu erfüllen, und sich unvermittelt einer schweren Gewissenskrise stellen muss.

    Sie sind zwei Fremde unter einem Dach, doch als sich ein schwerer Sturm ankündigt, rücken sie näher zusammen und eine Romanze nimmt ihren Lauf, die ihr Leben für immer verändert.



    Filmstab

    Regie George C. Wolfe
    Drehbuch Ken Hixon, Ann Peacock
    Vorlage Nach dem Buch von Affonso Beato
    Kamera Affonso Beato
    Schnitt Brian A. Kates
    Musik Jeanine Tesori
    Produktion Denise Di Novi

    Darsteller

    Adrienne Diane Lane
    Paul Richard Gere
    Jack Christopher Meloni
    Jean Viola Davis
    Robert Torrelson Scott Glenn
    Amanda Willis Mae Whitman


    Wertungen

    4 Sterne
    2 Bewertungen
    Original Nights in Rodanthe
    Jahr/Land 2007 / USA, Australien
    Genre Liebesdrama
    Film-Verleih Warner Bros. Pictures Germany
    FSK ab 99 Jahre
    Laufzeit 97 Minuten
    Kinostart 16. Oktober 2008