Das Fest

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Thomas Vinterberg
    Drehbuch Thomas Vinterberg, Mogens Rukov
    Kamera Anthony Dod Mantle
    Schnitt Valdes Oskarsdottir
    Musik Morten Holm
    Produktion Birgitte Hald für Nimbus Film APS / DR TV / SVT Drama

    Darsteller

    Christian Ulrich Thomsen
    Helfe Henning Moritzen
    Michael Thomas Bo Larsen
    Elsa Birthe Neumann
    Helene Paprika Steen
    Pia Trine Dyrholm
    Mette Helle Dolleris
    Michelle Therese Glahn
    Zeremonienmeister Klaus Bondam
    Kim Bjarne Henriksen

    Kritiken

    Dirk Jasper: Mit verstörender Intensität inszeniert Thomas Vinterberg ein Familien-Melodram, dessen gnadenlose Direktheit von fein-nuancierter Ironie interpunktiert wird. Großes, bezwingend aktuelles Kino aus Europa!

    Hamburger Abendblatt: Am Anfang steht der Schock. Wer "Das Fest" von Thomas Vinterberg sieht, bekommt inhaltlich wie formal ein Kinoerlebnis geboten, das an die Nerven geht. Distanz zum Geschehen ist kaum möglich, die eigene Betroffenheit fast unvermeidbar.

    Blickpunkt Film: Vinterberg zeigt in seinem vierten Spielfilm Mut zum inhaltlichen Risiko. (...) Seine gnadenlose Direktheit im Formalen, die Absenz jeglicher "Schnörkel" und Zugeständnisse, macht die sperrige Thematik nicht gerade eingängiger, verleiht dem Film aber eine ungeheute, wenngleich kühle Intensität.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original Festen
    Jahr/Land 1997 / Dänemark
    Genre Melodram
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 106 Minuten
    Kinostart 07. Januar 1999