Dangerous Dreams - Gefährliche Träume

    Aus Film-Lexikon.de

    Von Cleveland aus kommen Bobby Keller, sein Freund Dinger Holefield und dessen unerträgliche neo-feministische Schwester Rachel nach Hollywood, wo sie sich ein Appartment teilen. Eines Tages geraten sie zufällig in den Besitz eines Paketes, in dem sich zwei Paar Sonnenbrillen befinden. Sehr schnell entdecken die drei, daß diese Sonnenbrillen mehr können, als nur UV-Strahlen abzuhalten.

    Dinger erinnert sich auch plötzlich, daß er letzte Nacht in seinem Traum diese Gläser schon einmal sah - an einem Biker, der verdammte Ähnlichkeit mit ihrem jüngst verstorbenen Freund Coleman Ettinger hat. Bobby, Dinger und Rachel stellen fasziniert fest, daß der Träger der einen Brille die Sinne desjenigen beeinflussen kann, der die anderen Sonnengläser trägt. Sie merken aber auch recht bald, daß noch andere hinter diesen Sonnenbrillen her sind.

    Zum Beispiel die skrupellose und geschäftstüchtige Lena Drago; oder der charmante Hanke, der einen unglaublich gepflegten 59er Chrysler fährt und mit seiner 44er Magnum wirklich überzeugende Argumente in der Hand hat. Und so beginnt eine abenteuerliche, völlig verrückte Jagd, bei der Bobby und die militante Feministin Rachel ausnahmsweise einmal einer Meinung sind: Der Schlüssel zu allem liegt offenbar in Bobbys Träumen ...

    © Fred König



    Filmstab

    Regie James Lemmo
    Drehbuch Mark Sevi
    Musik Scott Grusin, Johnny Caruso

    Darsteller

    Bobby Corey Feldman
    Dinger Corey Haim
    James Ken Lerner
    Rachel Robyn Lively
    Hanke Michael Nicolosi
    Little Tim Tom McCleister
    Lena Drago Stacie Randall
    Case William James Jones
    McVie Bobby Costanzo