Dancer In The Dark

    Aus Film-Lexikon.de

    Selmas Welt wird immer dunkler. Die tschechische Immigrantin weiß, dass sie bald ihr Augenlicht verlieren wird. Auch ihr Sohn leidet an der ererbten Augenkrankheit. Tag und Nacht arbeitet sie in einer Fabrik, um ihrem Sohn zu einer Operation zu verhelfen. Die notwendige Energie schöpft Selma aus ihrer großen Leidenschaft für Musik. Ihr einziges Vergnügen ist das Musical, das sie mit ihrer Freundin Cathy in einer Laientruppe probt. Wenn das Leben zu hart wird, flüchtet sie in die Welt der Musik. Dort findet sie das Glück, das ihr das wirkliche Leben versagt.



    Filmstab

    Regie Lars von Trier
    Drehbuch Lars von Trier
    Kamera Robby Müller
    Musik Björk
    Produktion Vibeke Vindelov

    Darsteller

    Selma Björk
    Cathy Catherine Deneuve
    Bill David Morse
    Jeff Peter Stormare
    Morty Jens Albinus
    Suzan Katherine Falkenberg
    Judge Reathel Bean
    Kriminalbeamter John Randolph Jones
    Boris TJ Rizzo

    Kritiken

    Dirk Jasper: Der dänische Kult-Regisseur Lars von Trier präsentiert sein neuestes Werk: Eine faszinierende Hommage an die amerikanischen Musicals der 40er Jahre. Björk, die die Musik komponierte, stellt das Schicksal der erblindenden Frau so authentisch dar, als wäre es ihr eigenes.

    Bärbel Pfannerer (TV Today) 2000-20: Eine traurig-tragische Geschichte als Musical? Lars von Trier und seine Crew meistern diesen Balanceakt mit Bravour. Zitternde, blasse Bilder wechseln mit farbenfrohen Tanzsequenzen. Im Mittelpunkt glänzt Björk, die in großem Leid viel Stärke zeigt. Ein Film, der dem Zuschauer vor allem am Ende einiges abverlangt.

    Rolf v. d. Reith (TV Today) 2000-20: ein waghalsiger Stilmix und ein schauspielerisches Fest.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 2000 Bester Song Björk (Music), Lars von Trier (Lyrics), Sjon Sigurdsson (Lyrics) ("I've Seen It All")


    Wertungen

    5 Sterne
    2 Bewertungen
    Jahr/Land 2000 / Dänemark
    Genre Drama
    Film-Verleih Constantin Film Verleih GmbH
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 127 Minuten
    Kinostart 28. September 2000