Dance! Jeder Traum beginnt mit dem ersten Schritt

    Aus Film-Lexikon.de

    11902 poster.jpg

    Tanzen ist seine Leidenschaft: In seinem Studio an der Upper East Side New Yorks bringt der begeisterte Standardtänzer und Tanzlehrer Pierre Dulaine den Kindern wohlhabender Leute Tango, Swing und Foxtrott bei und zeigt ihnen, wie sie bei Tanzwettbewerben richtig abräumen können.

    Doch eines Abends ändert sich Dulaines Leben grundlegend: Er sieht den Teenager Jason Rockwell, genannt Rock, auf offener Straße das Auto seiner Schuldirektorin zertrümmern. Dulaine stellt Rock zur Rede und merkt, wie unverstanden und perspektivlos sich der Schüler fühlt. Anstatt Rock anzuzeigen, entschließt sich Dulaine, Jugendliche aus schwierigen sozialen Verhältnissen wie Rock von der Straße zu holen – mit Hilfe des Tanzens. Nach einiger Überzeugungsarbeit bei der Schuldirektorin darf der engagierte Dulaine als ehrenamtlicher Tanzlehrer an Rocks staatlicher Schule Stunden geben.

    Seine neuen Schüler sind zunächst gar nicht begeistert: Sie wollen HipHop statt Figurentanz! Allmählich nähern sich die beiden Seiten aber an und lernen voneinander: Die Schüler begreifen, wie sie durch den Tanz nicht nur äußerlich Haltung bewahren. Umgekehrt zeigen die Jugendlichen ihrem Tanzlehrer, welche Energie im HipHop stecken kann. Gemeinsam entwickeln Lehrer und Schüler eine dynamische neue Tanzkombination aus HipHop und Standardtanz: den HipHop-Ballroom. Und damit stellen sie selbst die Profitänzer beim mit 5000 Dollar dotierten Tanzwettbewerb in den Schatten ...



    Filmstab

    Regie Liz Friedlander
    Drehbuch Dianne Houston
    Kamera Alex Nepomniaschy
    Schnitt Robert Ivison
    Musik Swizz Beatz, Aaron Zigman
    Produktion Christopher Godsick, Michelle Grace, Diane Nabatoff

    Darsteller

    Direktorin Augustine James Alfre Woodard
    Pierre Dulaine Antonio Banderas
    Rock Rob Brown
    LaRhette Yaya DaCosta
    Ramos Dante Basco
    Joe Temple John Ortiz
    Tina Laura Benanti
    Eddie Marcus T. Paulk
    Sasha Jenna Dewan
    Morgan Katya Virshilas
    Kurd Jonathan Malen
    Egypt Jasika Nicole
    Big Girl Shawand Mckenzie
    Danjou Elijah Kelley
    Monster Brandon D. Andrews

    Kritiken

    Dirk Jasper: Dance! Jeder Traum beginnt mit dem ersten Schritt mit Antonio Banderas und Rob Brown ist ein temporeicher Film über die Kraft der Musik und die Energie des Tanzens. Mit pulsierenden Rhythmen erzählt der Film vom Erwachsenwerden und davon, wie Tanzen die Menschen verbindet. Ein Kinoerlebnis, das Mut macht!

    film-dienst 11/2006: Frei nach dem schon im Dokumentarfilm Mad Hot Ballroom porträtierten Integrationskonzept des Tanzlehrers Pierre Dulaine, das hier zu einem bemühten Sozialdrama fiktionalisiert wird. Der Film leidet unter dem wenig überzeugenden Hauptdarsteller sowie am Misstrauen zum eigenen Sujet, das die klassische Musik zunehmend mit modernen HipHop-Rhythmen für jugendliche Kinogänger kompatibel macht.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original Take the Lead
    Jahr/Land 2005 / USA
    Genre Musikfilm
    Film-Verleih Warner Bros. Pictures Germany
    FSK ab 6 Jahre
    Laufzeit 117 Minuten
    Kinostart 25. Mai 2006