Creed - Rocky's Legacy

    Aus Film-Lexikon.de

    14233 plakat.jpg

    Adonis Johnson (Jordan) hat seinen Vater, den Schwergewicht-Weltmeister Apollo Creed, nie kennengelernt, denn der starb bereits vor Adonis’ Geburt. Aber dass ihm das Boxen im Blut liegt, daran besteht kein Zweifel – also macht sich Adonis auf nach Philadelphia, wo Apollo Creed einst seinen berühmten Kampf gegen den zähen Nachwuchsboxer namens Rocky Balboa bestritt.

    In der Stadt der Bruderliebe sucht Adonis Rocky (Stallone) auf und bittet ihn, sein Trainer zu werden. Rocky lehnt das entschieden ab, weil er mit dem Kampfsport nichts mehr zu tun haben will. Er erkennt allerdings sofort, dass Adonis jene Kraft und Entschlossenheit geerbt hat, für die Apollo bekannt war – aus der erbitterten Rivalität zwischen Apollo und Rocky entstand später eine enge Freundschaft. Rocky gibt also nach und beginnt den jungen Fighter zu trainieren, obwohl er selbst derzeit einen gefährlicheren Gegner konfrontieren muss, als ihm im Ring jemals begegnet ist.

    Seit Adonis von Rocky betreut wird, ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis er eine Chance auf den Titelkampf bekommt … doch wird es ihm gelingen, nicht nur die Dynamik, sondern auch das Herz eines echten Kämpfers zu entwickeln, bevor er in den Ring steigt?




    Filmstab

    Regie Ryan Coogler
    Drehbuch Ryan Coogler, Aaron Covington
    Kamera Maryse Alberti
    Schnitt Claudia Castello, Michael P. Shawver
    Musik Ludwig Göransson
    Produktion Robert Chartoff, William Chartoff, Sylvester Stallone, David Winkler, Irwin Winkler, Charles Winkler

    Darsteller

    Adonis Johnson Michael B. Jordan
    Rocky Balboa Sylvester Stallone
    Bianca Tessa Thompson
    Mary Anne Creed Phylicia Rashad
    Tony 'Little Duke' Burton Wood Harris
    Pete Sporino Ritchie Coster
    Tommy Holiday Graham McTavish
    "Pretty" Ricky Conlan Tony Bellew

    Kritiken

    www.gamona.de Peter Osteried: „Creed“ wagt es, einen Kämpfer schwach zu zeigen. Das ist – auch für Stallones Fans – etwas Unerwartetes, lädt den Streifen aber zusätzlich emotional auf.... „Creed“ funktioniert nicht nur, weil er es versteht, Rocky Balboas Geschichte gekonnt weiterzuerzählen, sondern weil die Figuren per se vielschichtig gestaltet sind.

    www.filmstarts.de Carsten Baumgardt: Ryan Coogler ist mit seinem hochunterhaltsamen und bewegenden Boxer-Drama „Creed - Rocky’s Legacy“ eine überzeugende Weiterführung der „Rocky“-Saga geglückt. Ein hervorragender Sylvester Stallone hält den Spirit der alten Filme lebendig und der neue Hauptdarsteller Michael B. Jordan macht das Franchise zukunftsfähig.

    www.cinetastic.de Ronny Dombrowski: Ryan Coogler gelingt mit „Creed – Rocky’s Legacy“ ein wirklich sehenswerter Übergang von den alten Filmen hin zu einem neuen und modernen Franchise. Wer die alten „Rocky“-Filme liebte, der wird an diesem kaum vorbei kommen.


    Wertungen

    4.5 Sterne
    6 Bewertungen
    Original Creed
    Jahr/Land 2016 / USA
    Genre Action-Drama
    Film-Verleih Warner Bros
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 134 Minuten
    Kinostart 14. Januar 2016