Corellis Mandoline

    Aus Film-Lexikon.de

    10716 poster.jpg

    Während des Zweiten Weltkrieges besetzen italienische Truppen Griechenland. Unter dem Kommando des Hauptmanns Antonio Corelli wird auch die idyllische Insel Kephallonia besetzt. Hier lernt er die Tochter des Dorfarztes Pelagia kennen, eine gebildete und willensstarke junge Frau. Als ihr Verlobter Mandras sich der griechischen Armee anschließt und das Dorf verlässt, wird aus ihrer anfänglichen Abneigung dem ungebetenen Gast gegenüber Respekt und Freundschaft. Auch Antonio, der ein leidenschaftlicher Mandolinenspieler ist, fühlt sich immer mehr zu der schönen Griechin hingezogen. Selbst die Bewohner des Dorfes wachsen dem italienischen Soldaten ans Herz, und für einen kurzen Moment kehrt die Idylle zurück und Antonio wird zu einem Teil dieser kleinen Welt. Doch die Realitäten des Krieges machen auch vor Kephallonia nicht Halt, und eines Tages stehen Antonio und Pelagia vor der Entscheidung, wem ihre Loyalität gilt: ihrer Heimat oder ihrer Liebe.



    Filmstab

    Regie John Madden
    Drehbuch Shawn Slovo
    Vorlage Louis de Bernières
    Kamera John Toll
    Schnitt Mick Audsley
    Musik Stephen Warbeck
    Produktion Tim Bevan, Eric Fellner, Mark Huffam, Kevin Loader

    Darsteller

    Mandras Christian Bale
    Captain Antonio Corelli Nicolas Cage
    Pelagia Penélope Cruz
    Dr. Iannis John Hurt
    Captain Gunther Weber David Morrissey
    Drosoula Irène Papas
    Mrs. Stamatis Aspasia Kralli
    Colonel Barge Patrick Malahide
    Stamatis Gerasimos Skidaressis
    Eleni Vicky Maragaki


    Wertungen

    5 Sterne
    1 Bewertungen
    Original Captain Corelli's Mandolin
    Jahr/Land 2000 / USA
    Genre Kriegsdrama
    Film-Verleih Universal Pictures International Germany GmbH
    FSK ab 12 Jahre
    Laufzeit 127 Minuten
    Kinostart 01. November 2001