Christopher Lee

    Aus Film-Lexikon.de

    englischer Schauspieler; * 27. Mai 1922 in London

    Nach dem Zweiten Weltkrieg, in dem er Pilot der Royal Air Force gewesen war, begann Christopher Lee seine Karriere als Filmschauspieler. 1948 lief sein erster Film "Corridors of Mirrors" in den Kinos, zehn Jahre später erlangte der Schauspieler Weltruhm in der Rolle des Vampirs Graf Dracula ("Dracula", 1958). Von da an war Lee weitgehend auf das Genre des Horrorfilms festgelegt. Er spielte fortan - oft an der Seite von Vincent Price - in unzähligen Horror- und Vampirfilmen mit. Außerdem agierte er in vielen Verfilmungen der Sherlock-Holmes-Geschichten nach Arthur Conan Doyle, von denen Billy Wilders "Das Privatleben des Sherlock Holmes", 1970) die anspruchsvollste war.


    Filmografie - Darsteller