Cameron Diaz

    Aus Film-Lexikon.de

    US-amerikanische Filmschauspielerin; * 30. August 1972 in Long Beach, Kalifornien

    Cameron Diaz begann im Alter von 16 Jahren als Fotomodell zu arbeiten. Mit 22 spielte sie in ihrem ersten Film "Die Maske" (in der Hauptrolle Jim Carrey) eine sexy Blondine; die schrille Komödie wurde ein großer Kassenschlager. Danach folgten in schneller Folge Low-Budget-Produktionen wie "Last Supper - Die Henkersmahlzeit", "She's The One", "Kopf über Wasser" und "Minnesota", bis sie schließlich dem Kinopublikum mit einer Nebenrolle in der romantischen Komödie "Die Hochzeit meines besten Freundes" bewies, dass sie einem Superstar wie Julia Roberts das Wasser reichen kann. 1998 schließlich landete Diaz einen Riesenerfolg mit der die Grenzen des Geschmacklosen lustvoll übertretenden Screwball-Komödie "Verrückt nach Mary" (zusammen mit Ben Stiller und Matt Dillon).

    1996 wurde Cameron Diaz mit dem "Star-Of-Tomorrow"-Award der NATO ShowWest Convention ausgezeichnet.


    Filmografie - Darsteller