Bud Spencer

    Aus Film-Lexikon.de

    italienischer Schauspieler; * 31. Oktober 1929 in Neapel

    eigentlich: Carlo Pedersoli

    Nach einigen Nebenrollen spielte Spencer neben Terence Hill (Mario Girotti) die Hauptrolle in mehreren Westernkomödien wie "Vier Fäuste für ein Halleluja" (1971) und wurde so zu einem beliebten Star. Früh wurde er auf die Rolle des bärbeißigen, aber gutherzigen Helden festgelegt, der seine Meinung eher durch die Schlagkraft seiner Fäuste als durch Argumente durchzusetzen weiß. Obwohl Spencer in der Folgezeit immer wieder mit Hill zusammenarbeitete, drehte er auch Filme ohne seinen Partner, die nicht minder erfolgreich waren, z.B. "Sie nannten ihn Mücke" (1978) oder "Der Große mit seinem außerirdischen Kleinen". Als Kommissar Plattfuß ermittelte er in mehreren Filmen mit unkonventionellen, bei den Gaunern Kopfschmerzen verursachenden Methoden (etwa "Sie nannten ihn Plattfuß", 1973).


    Filmografie - Darsteller