Brutale Stadt

    Aus Film-Lexikon.de

    Der Berufskiller Jeff ist ein Einzelgänger - ein knallharter Bursche, der sich von niemandem etwas sagen läßt. Privat ist er mit der hübschen Vanessa glücklich. Doch ausgerechnet Vanessa sorgt eines Tages dafür, daß Jeff in seinem Privatleben eine empfindliche Schlappe erleidet: Sie betrügt und verläßt ihn.

    Das wiederum ist der größte Fehler, den Vanessa in ihrem Leben machen konnte: Inzwischen hätte sie Jeff nämlich so gut kennen sollen und wissen müssen, daß er einen solchen Verrat niemals ungestraft akzeptieren wird. Er startet zu einer gnadenlosen Jagd auf jenen Mann, der ihm die Frau wegnahm. Und dabei wird er zwangsläufig auch auf Vanessa treffen ...

    © Fred König



    Filmstab

    Regie Sergio Sollima
    Drehbuch Sauro Scavolini, Lina Wertmüller, Sergio Sollima, Massimo de Rita
    Kamera Aldo Tonti
    Schnitt Nino Baragli
    Musik Ennio Morricone
    Produktion Jolly / Universal

    Darsteller

    Jeff Charles Bronson
    Weber Telly Savalas
    Vanessa Jill Ireland
    Steve Umberto Orsini
    Killian Michel Constantin

    Kritiken

    Dirk Jasper: Regisseurin Lina Wertmüller ('Camorra') schrieb am Drehbuch dieses packenden Action-Films mit, der durch seine beachtliche Darstellung fasziniert.

    Lexikon des internationalen Films: Ein darstellerisch beachtlicher Gangsterfilm, dessen Versuch, den individualistischen Außenseiter auch im kriminellen, hierarchisch strukturierten Lebensraum als Normbrecher zu beschreiben, an seiner brutalen Action scheitert.


    Wertungen

    3.3 Sterne
    6 Bewertungen
    Original Citta Violenta / Cite de la violence
    Jahr/Land 1970 / Italien, Frankreich
    Genre Action
    FSK ab 18 Jahre
    Laufzeit 108 Minuten
    Kinostart 26. November 1970