Briana Evigan

    Aus Film-Lexikon.de

    US-amerikanische Schauspielerin; * 23. Oktober 1986 Los Angeles

    Die Tochter des Schauspielers Greg Evigan und der in den 1970er-Jahren ebenfalls gelegentlich als Schauspielerin tätigen Pamela Serpe trat 1996 an der Seite ihres Vaters in dem Horrorthriller House of the Damned erstmals vor der Kamera auf. 2003 war sie in der Hauptrolle der Rahmenhandlung des Musikvideos zur Linkin Park-Single Numb zu sehen. 2004 hatte sie eine kleine Rolle in dem Kurzfilm Something Sweet, 2006 in der Komödie Bottoms Up mit Paris Hilton.

    Den Durchbruch der trainierten Tänzerin als Schauspielerin markierte 2008 die Hauptrolle in dem Tanzfilm Step Up to the Streets, einer losen Fortsetzung des 2006 erfolgreichen Films Step Up mit Channing Tatum. Der Kritiker James Berardinelli bezeichnete die „fitte und attraktive“ Briana Evigan mit ihrer tänzerischen Leistung als beinahe ausreichenden Grund, den Film zu empfehlen. Step Up to the Streets erreichte beim US-Kinostart im Februar 2008 „beeindruckende“ Umsatzzahlen und schnitt diesbezüglich ähnlich gut ab wie sein Vorgänger von 2006.

    Briana Evigan studiert Logopädie am Los Angeles Valley College. Ihre ältere Schwester Vanessa Lee Evigan ist ebenfalls Schauspielerin.


    Filmografie - Darsteller