Boogeyman - Der schwarze Mann

    Aus Film-Lexikon.de

    11343 Poster.jpg

    Die Geschichte vom Schwarzen Mann ist nicht real - oder doch? Die Erinnerung an schreckliche Momente in seinem Kinderzimmer haben Tim schwer traumatisiert. Plötzlich wird Tim wieder mit den Ängsten seiner Kindheit konfrontiert und muss ihnen nun nach all den Jahren von Angesicht zu Angesicht entgegentreten ...



    Filmstab

    Regie Stephen T. Kay
    Drehbuch Eric Kripke
    Kamera Bobby Bukowski
    Schnitt John Axelrad
    Musik Joseph LoDuca
    Produktion Daniel Carrillo, Hans Jürgen Pohland, Sam Raimi, Robert G. Tapert

    Darsteller

    Franny / Victoria Frenz Skye McCole Bartusiak
    Tim Jensen / Kim Hasper Barry Watson
    Kate / Tanja Geke Emily Deschanel
    Jessica / Marie Bierstedt Tory Mussett
    Mr. Jensen / Thomas Nero Wolff Charles Mesure
    Uncle Mike / Hans-Jürgen Dittberner Philip Gordon
    Mary Jensen / Vera Teltz Lucy Lawless
    Jessicas Dad / Helmut Gauß Michael Saccente
    Jessicas Mom / Monica Bielenstein Louise Wallace

    Kritiken

    film-dienst 6/2005: Der konfuse Horrorfilm hantiert beliebig mit Versatzstücken diverser Genreklassiker, ohne eine sinnvolle Geschichte zu erzählen. Formal kompensiert er den abwesenden Horror mit einem höchst strapaziösen, auf Schock getrimmten Klangteppich.


    Wertungen

    1.3 Sterne
    3 Bewertungen
    Original Boogeyman
    Jahr/Land 2005 / USA
    Genre Horror
    Film-Verleih Universal Pictures International Germany GmbH
    FSK ab 16 Jahre
    Laufzeit 89 Minuten
    Kinostart 17. März 2005