Bloodfist 4 - Deadly Dragon

    Aus Film-Lexikon.de

    Der knallharte Kick-Boxer Danny Holt ist ein Repo-Man und holt im Auftrag der Banken unbezahlte Luxusautos von säumigen Zahlern zurück - notfalls mit Gewalt. Und das ist meistens der Fall, denn Dannys Klientel stammt gewöhnlich nicht aus den feinsten Kreisen. Danny lebt und arbeitet für seine zehnjährige Tochter Molly, die er seit dem Unfalltod seiner Frau alleine großzieht. An diesem Morgen knackt Danny einen BMW, der von einem blonden Hünen bewacht wird. Nach einem harten Kampf bringt Danny den Wagen zum Parkhof; im Auto fand er eine Schachtel mit Schokoladenhasen, die er der hübschen Carla schenkt, dem Mädchen am Empfang. Während Danny zu Molly fährt, nimmt Carla die Schokos arglos mit nach Hause. Kurz darauf taucht der aalglatte Mr. Weiss mit seinen Bodyguards auf und verlangt die Herausgabe des BMW. Als das Personal sich weigert, richten die Gangster ein Blutbad an. Wenig später rast der BMW davon - doch Weiss findet nicht, wonach er so fieberhaft sucht: die Schokoladenhasen. Darin versteckt sind brisante Atomzünder, deren Wert unvorstellbar hoch ist - und hinter denen auch FBI und CIA her sind. Die Ereignisse überschlagen sich: Die Killer von Weiss ermorden Carla, Dannys Tochter wird entführt und soll gegen die Zünder ausgetauscht werden. Unversehens steht Danny einer Horde von potentiellen Killern gegenüber. Und er hat nur einen Menschen, dem er blind vertrauen kann: die gnadenlose Kick-Boxerin Shannon, die Danny unerschrocken auf dem Weg zum finalen Showdown begleitet ...

    © Fred König



    Filmstab

    Regie Paul Ziller
    Drehbuch Rob Kerchner
    Musik David Wurst, Eric Wurst

    Darsteller

    Danny Holt Don "The Dragon" Wilson
    Lisa Cat Sassoon
    Shannon Amanda Wyss
    Weiss Kale Browne
    Lieutenant Garcia Liz Torres