Blair Witch 2

    Aus Film-Lexikon.de

    Existiert die Hexe von Blair oder existiert sie nicht? Vier junge Leute haben sich für eine Tour durch die Wälder der Black Hills angemeldet. Diese Führung ist das jüngste durch die Hexe von Blair inspirierte Vorhaben des zwielichtigen Geschäftsmannes Jeff, eines Einheimischen, der im Ort bereits als "Schwarzes Schaf" gilt. Eine schreckliche Entdeckung in den Wäldern nahe Coffin Rock bringt während dessen ein tödliches Kapitel der Geschichte der Hexe von Blair ans Licht. Und zu spät entdecken sie, dass sie nicht alleine waren, als sie endlich die Wälder verließen ...



    Filmstab

    Regie Joe Berlinger
    Drehbuch Dick Beebe, Jon Bokenkamp
    Kamera Nancy Schreiber
    Schnitt Sarah Fleck
    Produktion Bill Carraro für Artisan Entertainment

    Darsteller

    Tristen Tristen Skylar
    Stephen Stephen Barker Turner
    Jeff Jeff Donovan
    Kim Kim Director
    Erica Erica Leerhsen

    Kritiken

    Oliver Kaever (TV Movie) 2000-23: Der zweite Teil der Hexensaga startet mit einer Riesenbürde: Der Reiz des Neuen ist weg. So ließ Joe Berlinger die verwackelte Videokamera gleich im Schrank und setzte auf konventionelle Erzählweise. Eine kluge Entscheidung: Auch wenn die wie üblich kreischenden Teenies arg die Nerven strapazieren, die Schockeffekte sitzen bombig.

    Cinema 2000-11: Das Sequel des Erfolgshits von 1999 spielt nicht mehr dokumantarisch, sondern fiktiv mit dem Hexenmythos. Und schickt - nach dem Verschwinden der Filmstudenten - vier junge Leute auf ihre Spuren.

    Rolf von der Reith (TV Today) 2000-23: Was soll's? Konventionelle Horrorthriller gibt es in der Videothek billiger.