Betty Blue - 37,2 Grad am Morgen

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Jean-Jacques Beineix
    Drehbuch Jean-Jacques Beinix
    Vorlage Roman von Philippe Djian
    Kamera Jean-Francois Robin
    Schnitt Monique Prim
    Musik Gabriel Yared
    Produktion Claudie Ossard

    Darsteller

    Betty Béatrice Dalle
    Zorg Jean-Hugues Anglade
    Zorgs Vermieter Claude Confortes
    Gérard Darmon
    Consuelo De Haviland
    Clémentine Célarié
    Jacques Mathou
    Vincent Lindon

    Kritiken

    Dirk Jasper: Halb naive Kindfrau, halb unberechenbare Wildkatze, aber immer atemberaubend - so bewegt sich Béatrice Dalle durch diese raffiniert in Bonbonfarben verpackte Liebesgeschichte. Sie ist der Dreh- und Angelpunkt in Jean-Jacques Beineix' extravaganter Literaturverfilmung. Dem unbedingten Lebensanspruch seiner Protagonistin entspricht der Regisseur mit einem ebenso unbedingten Stilisierungswillen der Bilder, deren Schönheit den Zuschauer immer wieder staunen lassen. Betty beim Streichen der rosafarbenen und pastellblauen Strandhäuser oder ihr erster koketter Auftritt im zu engen Kinderkleid: Diese Filmmomente mitsamt ihrer verführerischen Farbdramaturgie sind zu Kino-Ikonen geworden, die sich im Kopf unzähliger Filmfans festgesetzt haben.

    Cinema: Eine ungewöhnliche Liebesgeschichte - sinnlich, zerstörerisch, voll schwüler Erotik.

    Kölner Stadt-Anzeiger: Eine leidenschaftliche Liebesgeschichte, stilvoll inszeniert.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original 37°2 Le Matin
    Jahr/Land 1985 / Frankreich
    Genre Erotik
    FSK ab 16 Jahre
    Laufzeit 117 Minuten
    Kinostart 18. September 1986