Better Than Chocolate

    Aus Film-Lexikon.de

    Maggie hat ein Problem: Ihre Mutter darf nicht erfahren, daß sie lesbisch ist. Auch Maggies Mutter Lila hat ein Problem: Sie hat ihren Job verloren und muß mit ihrem Sohn zu Maggie ziehen. Damit hat Maggie ein weiteres Problem: Sie hat nämlich keine Wohnung und außerdem gerade die große Liebe ihres Lebens gefunden. In nur einer Nacht geraten alle in ein turbulentes Liebeskarussell, das erst durch eine gewaltige Explosion zum Stillstand kommt!



    Filmstab

    Regie Anne Wheeler
    Drehbuch Peggy Thompson
    Kamera Gregory Middleton
    Schnitt Alison Grace
    Musik Graeme Coleman
    Produktion Sharon McGowan für Rave Film Inc.

    Darsteller

    Tony Tony Nappo
    Maggie Karyn Dwyer
    Kim Christina Cox
    Lila Wendy Crewson
    Frances Ann-Marie MacDonald
    Carla Marya Delver
    Paul Kevin Mundy
    Mr. Marcus Jay Brazeau
    Bernice Beatrice Zeilinger
    Judy / Jeremy Peter Outerbridge

    Kritiken

    Dirk Jasper: Ein Käfig voller Närrinnen und eine sehr spezielle "delicious comedy".

    Der Tip: Erfrischendes wie auch ulkiges Gruppenbild mit Dildos der Kanadierin Anne Wheeler.

    taz - Die Tageszeitung: Feel-good movie!