Being John Malkovich

    Aus Film-Lexikon.de

    10295 poster.jpg

    Du wolltest immer jemand anders sein? Du kannst es ... Craig Schwartz, ein kleiner Angestellter und ein passionierter Puppenspieler, macht in seinem Büro eine verblüffende Entdeckung. Als er eine verborgene Tür öffnet, verbirgt sich dahinter die verrückteste Erfahrung seines Lebens: Die Tür führt ihn direkt in John Malkovichs Kopf! Und das ist nur der Anfang ...



    Filmstab

    Regie Spike Jonze
    Drehbuch Charlie Kaufman
    Kamera Lance Acord
    Schnitt Eric Zumbrunnen
    Musik Carter Burwell
    Produktion Michael Stipe, Sandy Stern, Steve Golin, Vincent Landay

    Darsteller

    Craig Schwartz John Cusack
    Lotte Schwartz Cameron Diaz
    Maxine Catherine Keener
    John Malkovich John Malkovich
    Dr. Lester Orson Bean
    Floris Mary Kay Place
    Charlie Charlie Sheen
    Derek Mantini Ned Bellamy
    Vater beim Puppentheater Eric Weinstein
    Tochter beim Puppentheater Madison Lanc

    Kritiken

    Dirk Jasper: Schräger und abgedrehter als irgendein Film zuvor!

    TV Movie 2000-10: Hinter den verrückten Reisen in John Malkovichs Körper steckt tieferer Sinn: Es geht um Liebe, Identitätssuche, die Kraft der Fantasie. Am ehesten vergleichbar ist dieser absurde Geniestreich mit dem grandiosen "Monty Python"-Humor. Da schlagen Handlungsstränge die herrlichsten Kapriolen.

    film-dienst 2000-09: Eine vor Fantasie überbordende Komödie, die zwar gelegentlich dazu neigt, den Bogen zu überspannen, letztlich aber durch Ideenreichtum, geschliffene Dialoge und eine wunderbare, spielfreudige Besetzung überzeugt.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 1999 Beste Regie Spike Jonze
    nom 1999 Beste Nebendarstellerin Catherine Keener
    nom 1999 Bestes Originaldrehbuch Charlie Kaufman (Story & Screenplay)