Beavis und Butt-Head machen's in Amerika

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Mike Judge
    Drehbuch Mike Judge, Joe Stillman
    Vorlage MTV-Figuren kreiert von Mike Judge
    Schnitt Terry Kelley, Gunter Glinka, Neil Lawrence
    Musik John Frizzell
    Produktion Abby Terkuhle für Paramount

    Darsteller

    Zeichentrickfiguren

    Kritiken

    Cinema 05/1997: Cool! Besser als die MTV-Sketche und irgendwie echt schräg.

    TV Movie 10/1997: Die Story von "Beavis und Butt-Head machen’s in Amerika" ist so hirnrissig wie die Hauptdarsteller selbst. Wer aber über die TV-Auftritte des infantilen Duos lachen kann, der ist in ihrem Kinodebüt gut aufgehoben. Der Unterschied zur Serie: Im Film verlassen sie ihr Heimatkaff und treiben statt dessen ihren Schabernack in Flugzeugen, Bussen und dem Weißen Haus. Und wenn etwa Beavis unter dem Einfluß von Aufputschmitteln mit Bill Clintons (rotem) Telefon die Streitkräfte mobilisiert, wird sich die hartgesottene Fangemeinde vor Lachen auf die Schenkel klopfen. Ein Bonus für die Anhänger der Serie: Beavis und Butt-Head lernen auf ihrem Trip zwei alte Harley-Fahrer kennen, die nicht nur so lachen wie sie, sondern ihnen auch verdammt ähnlich sehen. Kein Wunder - es sind ihre versoffenen Väter.

    TV Spielfilm 10/1997: besonders dämlichen Art. Nur für Hardcore-Fans.