Bad Company - Die Welt ist in guten Händen

    Aus Film-Lexikon.de

    10912 Poster.jpg

    Gaylord Oakes ist ein erfahrener CIA-Agent, Jake Hayes ein ausgebuffter Buchmacher, der mit Vorliebe am Rande der Legalität operiert. Was die beiden ungleichen Männer verbindet, ist Jakes hochintelligenter Zwillingsbruder. Der war beim CIA als Topagent mit der heiklen Mission betraut, einen komplizierten und hochsensiblen Nuklearwaffendeal auszuhandeln. Doch Jakes Bruder fällt einem Mordanschlag zum Opfer und Ersatz muss her. Die Wahl fällt nicht schwer: Jake soll in die Rolle seines Bruders schlüpfen und den Auftrag zu einem guten Ende führen. Neun Tage bleiben CIA-Veteran Oakes, um aus dem notorischen Plappermaul einen seriösen Agenten zu machen. Eine nicht ganz alltägliche Aufgabe, die selbst einen Profi wie Oakes vor immer neue und mehr als ungewöhnliche Herausforderungen stellt.



    Filmstab

    Regie Joel Schumacher
    Drehbuch Jason Richman, Michael Browning
    Vorlage Gary Goodman, David Himmelstein
    Kamera Dariusz A. Wolski, A. S. C.
    Schnitt Mark Goldblatt, A.C.E.
    Musik Trevor Rabin
    Produktion Jerry Bruckheimer, Mike Stenson

    Darsteller

    Oakes Anthony Hopkins
    Jake Hayes/Kevin Pope Chris Rock
    Dragan Adjanic Matthew Marsh
    Seale Gabriel Macht
    Julie Kerry Washington
    Jarma Adoni Maropis
    Nicole Garcelle Beauvais
    Adrik Vas Peter Stormare
    Michelle Petrov Dragan Micanovic
    Roland Yates John Slattery

    Kritiken

    film-dienst 2002-17: Der Pygmalion-Stoff in Form eines herkömmlichen Buddy Movies, das an einem allzu simplen Drehbuch und indiskutablen Darsteller-Leistungen krankt.

    Rüdiger Rapke (TV-Movie) 2002-18: Ein nicht nur wegen seiner Hautfarbe ungleiches Paar, das von einer brenzligen Situation in die nächste gerät - in "Staatsfeind Nr. 1" mit Will Smith und Gene Hackman funktionierte das prima. Hier nicht: Zwischen Hopkins (gut wie immer) und Rock (nicht so witzig wie sonst) fehlt die Chemie, die Action ist nur Routine, die Geschichte löchrig und vorhersehbar.

    (TV-Today) 2002-18: Grundsolider Reißbrettkracher mit vielen spaßigen Einlagen.