Backstreet Justice - Knallhart und unbestechlich

    Aus Film-Lexikon.de

    Vor 30 Jahren wurde eine Untersuchungskommission für Kapitalverbrechen bei einer ihrer Zusammenkünfte fast vollständig liquidiert. Dabei wurden auch die Polizeibeamten Patty Giarusso und Finnegan getötet. Lediglich der junge Steve überlebte verletzt. Jetzt, 30 Jahre später, hat sich Detektivin Keri, die schöne Tochter von Finnegan, erneut an dem Fall festgebissen. Bekannt war, daß damals viele Polizisten in Lotteriegeschäfte der Mafia verwickelt waren und als Geldboten fungierten.

    In diesen Verdacht geriet zwar nicht Patty Giarusso, der frisch von der Polizeiakademie gekommen war - dafür aber Keri Finnegans Vater. Phil Giarusso, der Bruder von Patty, ist inzwischen Captain bei der Polizei, Steve wurde Staatsanwalt. Gegen den Widerstand von Phil, der Officer Finnegan für den damaligen Schuldigen hält, will Keri die Wahrheit aufdecken. Über Steve kommt sie schließlich auf die Spur von Rocky Nicoletta, der vor 30 Jahren groß im Lotteriegeschäft tätig war und nach der Verstaatlichung des Spiels das verdiente Geld durch Immobilien gewaschen hatte.

    Bei ihren lebensgefährlichen Ermittlungen findet Keri heraus, daß damals nicht Officer Finnegan von Nicoletta gekauft worden war, sondern Phils Bruder Patty ...

    © Fred König



    Filmstab

    Regie Chris McIntyre
    Drehbuch Chris McIntyre

    Darsteller

    Keri Finnegan Linda Kozlowski
    Captain Phil Giarrusso Paul Sorvino
    Sean Donovan Hector Elizondo
    Nick Donovan John Shea

    Kritiken

    Fischer Film Almanach: Ansehnlicher Thriller, der mit einer vorzüglichen Hauptdarstellerin glänzt.