Avengers 2: Age of Ultron

    Aus Film-Lexikon.de

    14073 plakat.JPG

    Es ist einige Zeit vergangen, seit die Avengers New York gegen den Angriff einer außerirdischen Armee verteidigt haben. Jeder ist seitdem seinen eigenen Weg gegangen und manch einer hatte sein ganz persönliches Abenteuer zu bestehen. Als Milliardär Tony Stark ein stillgelegtes Friedensprogramm reaktiviert, gerät die Situation plötzlich außer Kontrolle und das Schicksal der Erde steht auf dem Spiel. Gemeinsam müssen sich die Avengers Iron Man, Thor, Hulk, Captain America, Black Widow und Hawkeye gegen den scheinbar übermächtigen Ultron stellen, der wild entschlossen ist, die gesamte Menschheit auszulöschen. Um seine Pläne zu vereiteln, müssen die Avengers unberechenbare Allianzen eingehen und in eine Schlacht von globalen Ausmaßen ziehen.




    Filmstab

    Regie Joss Whedon
    Drehbuch Joss Whedon
    Vorlage Stan Lee, Jack Kirby
    Kamera Ben Davis
    Schnitt Jeffrey Ford, Lisa Lassek
    Musik Brian Tyler, Danny Elfman
    Produktion Kevin Feige

    Darsteller

    Tony Stark / Iron Man Robert Downey jr.
    Steve Rogers / Captain America Chris Evans
    Bruce Banner / Hulk Mark Ruffalo
    Thor Chris Hemsworth
    Nick Fury Samuel L. Jackson
    Natasha Romanoff / Black Widow Scarlett Johansson
    Clint Barton / Hawkeye Jeremy Renner
    Pietro Maximoff / Quicksilver Aaron Taylor-Johnson
    Agent Maria Hill Cobie Smulders
    James Rhodes / Iron Patriot Don Cheadle
    Baron Wolfgang von Strucker Thomas Kretschmann
    Wanda Maximoff / Scarlet Witch Elizabeth Olsen

    Kritiken

    www.filmstarts.de Björn Becher: „Avengers: Age of Ultron“ ist ein bombastisches Superhelden-Spektakel, aus dem trotzdem vor allem die ruhigeren, emotionaleren Momente hervorstechen.

    www.zeit.de Martin Schwickert: Marvel bringt in erfolgreichster Regelmäßigkeit seine Superhelden ins Kino. Diesmal wieder alle zusammen in "Avengers – Age of Ultron" – leider ohne Originalität und Witz.

    www.press-play.at Marco Rauch: Mehr und größer, so die inoffizielle Regel für Fortsetzungen, an die sich auch Avengers: Age of Ultron hält. Joss Whedon gelingt es aber den unterhaltsamen Vorgänger The Avengers innerhalb dieser Formel sogar zu übertreffen – jedoch nicht ganz ohne Kollateralschaden.