Aus Liebe zum Volk

    Aus Film-Lexikon.de

    Im Februar 1990, kurz nach dem Fall der Berliner Mauer, wird das Ministerium für Staatssicherheit aufgelöst. Zwanzig Jahre lang war Major S. einer ihrer Offiziere und arbeitete als Beamter im Dienst der Gesellschaft. Aus Liebe. Einer bedingungslosen, absoluten Liebe für sein Volk. Einer misstrauischen und blinden, einer zerstörerischen Liebe. Plötzlich ist alles vorbei. Das Regime, dem er seit 20 Jahren dient, bricht zusammen. Herr S. steht vor der Entlassung. Er sitzt in seinem Büro, das bald nicht mehr das seine ist. Wenn er durch die Tür geht, wird er nicht mehr zurückkehren. An seinem letzten Tag im Büro berichtet er detailliert über sein Leben und seine Arbeit im Herzen dieser Institution.



    Filmstab

    Regie Audrey Maurion, Eyal Sivan
    Drehbuch Eyal Sivan, Audrey Maurion
    Kamera Peter Badel
    Musik Christian Steyer, Nicolas Becker
    Produktion Arcapix, Rundfunk Berlin-Brandenburg, zero film GmbH

    Darsteller

    Dokumentarische Darstellung