Assassins

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Richard Donner
    Drehbuch Andy Wachowski, Larry Wachowski, Brian Helgeland
    Kamera Vilmos Zsigmond
    Schnitt Richard Marks
    Musik Mark Mancina
    Produktion Joel Silver, Richard Donner für Silver Pictures

    Darsteller

    Robert Rath Sylvester Stallone
    Miguel Bain Antonio Banderas
    Electra Julianne Moore
    Nicolai Anatoly Davydov
    Ketcham Muse Watson
    Alan Branch Stephen Kahan
    Jennifer Kelly Rowan
    Bob Reed Diamond
    Remy Kai Wulff

    Kritiken

    TV Hören und Sehen: Brillantes Timing im Handlungsablauf und ein Wahnsinns-Showdown.

    TV Spielfilm 22/1995: Eine detaillierte Nacherzählung der Story wäre unsinnig; sie ist verstrickt, wird von "Lethal Weapon"-Regisseur Donner verworren vorgetragen und dient letztlich auch nur als Legitimation für aufwendige Stunts und pulstreibende Spannungsmomente. So ist "Assassins" trotz zahlreicher inhaltlicher Ungereimtheiten sehr wohl gelungen. Sylvester Stallone mimt den müden Menschenjäger glaubhaft, Antonio Banderas ist als Psychopath zum Fürchten realistisch, und die herbe Schönheit Julianne Moore füllt sogar die von den Drehbuchautoren nachlässig geschriebene Figur der Disketten-Diva mit Leben. Der von Altmeister Vilmos Zsigmond stimmungsvoll fotografierte Film ist ein zweistündiger Showdown, der nicht einen Moment langweilt. Auch 'ne Kunst.

    film-dienst 22/1995: Die Klischees des Genres werden durch die konventionelle Regie mit einer menschenverachtenden Kaltschnäuzigkeit aufbereitet, wie man sie lange nicht im "gehobenen" Action-Kino gesehen hat.