Arsen und Spitzenhäubchen

    Aus Film-Lexikon.de



    Filmstab

    Regie Frank Capra
    Drehbuch Julius J. Epstein, Philip G. Epstein
    Vorlage Bühnenstück von Joseph Kesselring
    Kamera Sol Polito
    Schnitt Daniel Mandell
    Musik Max Steiner
    Produktion Howard Lidsay, Rossel Crouse Warmer Bros

    Darsteller

    Jonathan Brewster Raymond Massey
    Mortimer Brewster Cary Grant
    Elaine Harper Priscilla Lane
    Abby Brewster Josephine Hull
    Martha Brewster Jean Adair
    O'Hara Jack Carson
    Dr. Einstein Peter Lorre
    Witherspoon Edward Everett Horton
    Teddy 'Roosewelt' Brewster John Alexander
    Leutnant Rooney James Gleason

    Kritiken

    Dirk Jasper: Aus der Bühnenvorlage von Joseph Kesselring hat Frank Capra 1941 einen Kino-Klassiker der besonderen Art gemacht. Der Komödienklassiker ist ein Evergreen des schwarzen Humors, das Absurde wird hier mit solcher Selbstverständlichkeit vorgeführt, daß schließlich Mortimer und Elaine, die beiden »Normalen«, wie Fremdkörper wirken. Frank Capras brillante Inszenierung, voller witziger Anspielungen auf andere Hits aus Hollywood, ein brillant agierender Cary Grant, umgeben von hervorragenden Mitspielern, machen den Film auch heute noch zu einem Vergnügen.

    Lexikon des internationalen Films: Ein Evergreen des Schwarzen Humors, mit makabrem Witz und Fantasie angerichtet, wobei der Gegensatz zwischen kleinbürgerlicher Behaglichkeit und nacktem Entsetzen für äußerst komische Effekte sorgt.