Apparition - Dunkle Erscheinung

    Aus Film-Lexikon.de

    TheApparition Plakat.jpg

    Die junge Kelly (Ashley Greene) zieht mit ihrem Freund Ben (Sebastian Stan) ins Haus ihrer Mutter. Schon bald werden sie von geisterhaften Erscheinungen terrorisiert. Was sie auch tun, der Geist scheint sich von ihren Ängsten geradezu zu nähren. Ihre letzte Hoffnung ist Patrick (Tom Felton), ein Experte für übernatürliche Phänomene. Sie finden heraus, dass der Geist bei einem fehlgeschlagenen College-Experiment in unsere Welt gelangt ist. Als Kelly herausfindet, dass Ben viel mehr weiß, als er zugibt, ist es für ihre Rettung fast zu spät.




    Filmstab

    Kamera Daniel Pearl
    Schnitt Todd Lincoln
    Musik tomandandy, Mandy Sinewy
    Produktion Alex Heineman, Todd Lincoln, Andrew Rona, Joel Silver

    Darsteller

    Kelly Ashley Greene
    Ben Sebastian Stan
    Patrick Tom Felton

    Kritiken

    www.nightmare-horrormovies.de: Die Regiearbeit ist an sich gar nicht mal so schlecht und die Dialoge sind ab und zu mal zum Schmunzeln dämlich, aber die Geschichte ist absoluter Käse, einfach nur lächerlich ... hinzu kommen noch ziemlich öde Computereffekte.

    www.alleyways.de: APPARITION ist kein guter Film. Er gruselt nicht, er erschreckt nicht einmal, er ist schlecht inszeniert, und seinen Darstellern gibt er erst recht keine Möglichkeit, sich zu beweisen.