Anleitung zur sexuellen Unzufriedenheit

    Aus Film-Lexikon.de

    Der Film ist die konsequente und komprimierte Weiterentwicklung des seit Jahren erfolgreichen Kabarettprogrammes. Bernhard Ludwig, ein Mann um die 50, seines Zeichens Psychologe und Anhänger der provokativen Verhaltenstherapie, steht und geht 99 Minuten lang ganz allein auf einer Bühne und erklärt dem Publikum, unterstützt durch einen Filzstift und eine FlipChart, wie man/frau garantiert sexuell unzufrieden wird oder bleibt.

    Nachdem es sich aber um einen, statistisch belegbar, positiven Film handelt, erfolgt im zweiten Teil des Films das 'sexual healing'. Anhand von renommierten Sexualtherapeuten und einigen deren grauslichsten Fällen, werden interaktiv mit dem Publikum Lösungsvorschläge erarbeitet und mitgegeben.



    Filmstab

    Regie Bernhard Ludwig, Peter Hackl
    Drehbuch Bernhard Ludwig
    Produktion Peter Hackl Buch & Regie Filmproduktion GmbH

    Darsteller

    Dokumentarische Darstellung