Andy Serkis

    Aus Film-Lexikon.de

    britischer Schauspieler; * 20. April 1964 Ruislip Manor, Middlesex, UK

    Bekanntheit erlangte Serkis durch seine Darstellung des Gollum/Sméagol in der Filmreihe "Der Herr der Ringe" von Regisseur Peter Jackson. Bei King Kong diente Serkis dem Riesenaffen als Bewegungsmodell.

    Peter Jackson betonte mehrfach die herausragende Rolle von Andy Serkis bei der Darstellung Gollums. Ursprünglich sollte Serkis Gollum lediglich seine Stimme leihen, nachdem Jackson jedoch erkannte, dass Serkis' Körpersprache ein elementarer Bestandteil der Darstellung Gollums war, wurden die CGI-Gesichtsmerkmale von Gollum an die von Serkis angepasst. Außerdem wurde Serkis' Darstellung soweit möglich für Bewegungserfassung verwendet. Wo das nicht möglich war, wurde sein Spiel als Vorlage zum Überblenden verwendet.

    Über die Dreharbeiten schrieb Serkis das Buch "Gollum: Auf die Leinwand gezaubert". Darin beschreibt er seinen Zugang zur Rolle und wie die Motion Capture-Arbeiten abliefen.

    Zurzeit arbeitet Andy Serkis als Schauspieler und Contributing Director für die Entwicklerfirma Ninja Theory, beim Spiel Heavenly Sword für die Playstation 3 mit. Er kümmert sich unter anderem um das Casting, die kompletten Bewegungszenen und ist ebenfalls in die Entwicklung der Story integriert. Im Spiel selbst wird er die Rolle des bösen Königs Botan übernehmen.

    Seine Fernseharbeit (unter anderem Longford, 2007; Little Dorrit, 2008) brachte Serkis Nominierungen für den Golden Globe Award und Emmy ein.

    Quelle: wikipedia
    


    Filmografie - Darsteller