André Heller

    Aus Film-Lexikon.de

    österreichischer Künstler; * 22. März 1946 in Wien

    eigentlich: Franz Heller;

    Der Mitbegründer des Radiosenders Ö3 machte sich Ende der 1960er Jahre vor allem als Liedermacher einen Namen. Später erregte Heller auch durch seine spektakulären Varietéprojekte Aufmerksamkeit. Zusammen mit B. Paul gründete er 1976 den Zirkus Roncalli und initiierte verschiedene künstlerische Veranstaltungen (darunter die chinesische Akrobatikshow "Begnadete Körper", die Clownshow "Lachenmachen" sowie das Großfeuerwerk "Theater des Feuers"). Seit Herbst 2003 ist Heller als Poetik-Dozent an der Universität Tübingen tätig.

    Heller veröffentlichte auch eine Reihe von Büchern, unter anderem "Es werde Zirkus" (1976), "Schlamassel" (1993) und "Als ich ein Hund war" (2001). Mit Othmar Schmiederer drehte er 2002 den Film "Im toten Winkel - Hitlers Sekretärin", ein einfühlsames Interview mit Traudl Junge, die in Hitlers letzten drei Lebensjahren seine Privatsekretärin war.


    Filmografie - Regisseur