Moonlight

    Aus Film-Lexikon.de

    14466 plakat.jpg

    MOONLIGHT erzählt die berührende Geschichte des jungen Chiron, der in Miami fernab jeglichen Glamours aufwächst. Der Film begleitet entscheidende Momente in Chirons Leben von der Kindheit bis ins Erwachsenenalter, in denen er sich selbst entdeckt, für seinen Platz in der Welt kämpft, seine große Liebe findet und wieder verliert.

    MOONLIGHT ist ein einzigartiges Stück Kino über persönliche Augenblicke und Menschen, die uns prägen und den Schmerz der ersten Liebe, der ein Leben lang nachhallen kann.




    Filmstab

    Regie Barry Jenkins
    Drehbuch Barry Jenkins
    Vorlage Tarell Alvin McCraney
    Kamera James Laxton
    Schnitt Nat Sanders
    Musik Nicholas Britell
    Produktion Adele Romanski, Dede Gardner, Jeremy Kleiner

    Darsteller

    Chiron als Black Trevante Rhodes
    Chiron als Teen Ashton Sanders
    Chiron als Little Alex R. Hibbert
    Juan Mahershala Ali
    Kevin Andre Holland
    Kevin, 9 Jahre alt Jaden Piner
    Kevin, 16 Jahre alt Jharre Jerome
    Teresa Janelle Monáe
    Paula Naomie Harris

    Kritiken

    www.kino-zeit.de Beatrice Behn: Moonlight ist ein dreiteiliges Poem voller Anmut und Ehrlichkeit. Jeder Teil funktioniert für sich allein, ist abgeschlossen und perfekt zu Ende erzählt. Zusammen allerdings ergeben sie eine Reise durch das Leben eines Mannes, der am Ende Black (Trevante Rhodes) heißt und in seiner Gesellschaft angekommen scheint.

    www.dasfilmfeuilleton.de Matthias Hopf: Barry Jenkins aufmerksame Beobachtungsgabe entführt vorzugsweise in die düsteren, abgründigen, traurigen Ecken, sodass es beinahe schwer fällt, zu verstehen, wie Chiron in dieser Welt überhaupt einen Schritt nach vorne gehen kann.

    www.filmstarts.de Christoph Petersen: Nachdem man „Moonlight“ gesehen hat, stellt sich die Frage, warum ausgerechnet dieser kleine Indie-Film aus dem Nichts zum großen Oscarfavoriten aufgestiegen ist, eigentlich gar nicht länger. Es fühlt sich einfach richtig an.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    Oscar.jpg 2016 Bester Film Adele Romanski, Dede Gardner, Jeremy Kleiner
    Oscar.jpg 2016 Bester Nebendarsteller Mahershala Ali
    Oscar.jpg 2016 Bestes adaptiertes Drehbuch Barry Jenkins
    nom 2016 Beste Regie Barry Jenkins
    nom 2016 Beste Nebendarstellerin Naomie Harris
    nom 2016 Beste Kamera James Laxton
    nom 2016 Bester Schnitt Nat Sanders, Joi McMillon
    nom 2016 Beste Filmmusik Nicholas Britell