Aloha - Die Chance auf Glück

    Aus Film-Lexikon.de

    14141 plakat.jpg

    Regisseur Cameron Crowe („Jerry Maguire – Spiel des Lebens“) erzählt in seinem neuen Film die Geschichte von Brian Gilcrest (Bradley Cooper), eines vom Glück verlassenen, arbeitslosen Sicherheits- und Militärberater. Gilcrest bekommt die Chance, nach Hawaii zurückzukehren, wo er die größten Triumphe seiner Karriere gefeiert hat.

    Während er hofft, seine Reputation wiederherzustellen, sucht er auch die Nähe zu einer längst vergangenen Liebe (Rachel McAdams) und muss lernen, mit seinen unerwarteten Gefühlen für seine Projektpartnerin , einer jungen Air Force-Pilotin (Emma Stone), umzugehen.




    Filmstab

    Regie Cameron Crowe
    Drehbuch Cameron Crowe
    Kamera Eric Gautier
    Schnitt Joe Hutshing
    Musik Jon Thor Birgisson
    Produktion Scott Rudin, Cameron Crowe

    Darsteller

    Brian Gilcrest Bradley Cooper
    Capitaine Allison Ng Emma Stone
    Tracy Woodside Rachel McAdams
    Carson Welch Bill Murray
    John 'Woody' Woodside John Krasinski
    Colonel 'Fingers' Lacy Danny McBride
    General Dixon Alec Baldwin
    Mitchell Jaeden Lieberher

    Kritiken

    www.filmstarts.de Carsten Baumgardt: Cameron Crowes romantische Hawaii-Tragikomödie „Aloha“ ist ein vermurkster, wild-wüster, völlig unausgegorener Genremix, der allerdings durch tolle Einzelszenen und eine seltsam anziehende Atmosphäre besticht.

    www.critic.de Lukas Stern: Aloha als gescheitertes Musical zu sehen, führt vielleicht am deutlichsten vor Augen, was diesem Film am meisten fehlt: Elan, Dynamik, Bewegung überhaupt. Immerhin gibt es einmal eine schöne Szene, sie führt ganz weit weg, ins All, die Musik spielt völlig verrückt und es macht endlich mal Boom!