Almanya - Willkommen in Deutschland

    Aus Film-Lexikon.de

    13283 poster.jpg

    „Wer oder was bin ich eigentlich – Deutscher oder Türke?“ Diese Frage stellt sich der sechsjährige Cenk Yilmaz, als ihn beim Fußball weder seine türkischen noch seine deutschen Mitschüler in ihre Mannschaft wählen. Um Cenk ein wenig zu trösten, erzählt ihm seine 22-jährige Cousine Canan die Geschichte ihres Großvaters Hüseyin, der Ende der 60er Jahre als türkischer Gastarbeiter nach Deutschland kam und später seine Frau und Kinder nach „Almanya“ nachholte. Seither ist viel Zeit vergangen und Deutschland ist längst zur Heimat der Familie geworden. Eines schönen Abends überrumpelt Hüseyin bei einem großen Familientreffen seine Lieben mit der Nachricht, er habe in der Türkei ein Haus gekauft und wolle nun mit ihnen zusammen in ihre alte Heimat fahren. Da stellt sich allerdings für den einen oder anderen die Frage, wo eigentlich seine Heimat ist. Doch Widerworte werden nicht geduldet, und so bricht die ganze Familie in die Türkei auf. Es beginnt eine Reise voller Erinnerungen, Streitereien und Versöhnungen – bis der Familienausflug eine unerwartete Wendung nimmt …




    Filmstab

    Regie Yasemin Samdereli
    Drehbuch Nesrin Samdereli, Yasemin Samdereli
    Kamera Ngo the Cau
    Musik Gerd Baumann
    Produktion Andreas Richter, Ursula Woerner, Annie Brunnner

    Darsteller

    Hüseyin, alt Vedat Erincin
    Hüseyin, jung Fahri Ogün Yardim
    Fatma, alt Lilay Huser
    Canan Aylin Tezel
    Ali Denis Moschitto
    Gabi Petra Schmidt-Schaller
    Veli, alt Aykut Kayacik
    Polizist Arnd Schimkat
    Nachbar Antoine Monot jr.
    deutscher Beamter Axel Milberg
    Politiker Oliver Nägele
    Lehrerin Jule Ronstedt
    Gemüsehändler Tim Seyfi
    Mann im Krämerladen Walter Sittler
    Ärtzin Aglaia Szyszkowitz
    Frau im Bus Katharina Thalbach
    Nachbarin Saskia Vester

    Kritiken

    spiegel.de: "Almanya" ist ein extrem munterer Multikulti-Tragiklamauk. Da wird sogar auf der Berlinale laut gelacht.

    tagesspiegel.de: „Almanya – Willkommen in Deutschland“ ist ein freundlicher, rundherum gelungener Film, der mit den Vorurteilen von Deutschen und Türken einen mild ironischen Umgang pflegt.