Alles steht Kopf

    Aus Film-Lexikon.de

    14172 plakat.jpg

    Im Hauptquartier, dem Kontrollzentrum mitten im Verstand der elfjährigen Riley, sind fünf Emotionen stets unentwegt mit Hochdruck bei der Arbeit.

    Angeführt werden sie von der unbeschwerten Optimistin FREUDE, deren einzige Mission es ist dafür zu sorgen, dass Riley immer glücklich ist. ANGST kümmert sich um die Sicherheit, WUT sorgt dafür, dass alles immer gerecht abläuft, und EKEL hält Riley davon ab, sich zu vergiften – körperlich ebenso wie mental. KUMMER ist sich noch nicht ganz sicher, was ihre Aufgabe ist. Aber das macht nichts, den anderen ist ebenso nicht so recht bewusst, wofür sie gut sein soll.

    Als Rileys Familie in eine große, neue Stadt umzieht, müssen die Emotionen Überstunden machen und Riley dabei helfen, diese schwierige Übergangszeit unbeschadet zu meistern....




    Filmstab

    Regie Pete Docter, Ronaldo Del Carmen
    Drehbuch Pete Docter, Meg LeFauve, Josh Cooley
    Schnitt Kevin Nolting
    Musik Michael Giacchino
    Produktion Jonas Rivera

    Darsteller

    Freude Nana Spier (Sprecher)
    Riley Vivien Gilbert (Sprecher)
    Mutter Bettina Zimmermann (Sprecher)
    Vater Kai Wiesinger (Sprecher)
    Riley Kaitlyn Dias (original Sprecher)
    Wut Hans-Joachim Heist (Sprecher)
    Angst Olaf Schubert (Sprecher)
    Freude Amy Poehler (original Sprecher)
    Angst Bill Hader (original Sprecher)
    Ekel Mindy Kaling (original Sprecher)
    Wut Lewis Black (original Sprecher)
    Kummer Phyllis Smith (original Sprecher)
    Mutter Diane Lane (original Sprecher)
    Vater Kyle MacLachlan (original Sprecher)
    Bing Bong Richard Kind (original Sprecher)
    Lösch-Arbeiter Bobby Bobby Moynihan (original Sprecher)
    Lösch-Arbeiterin Paula Paula Poundstone (original Sprecher)
    Traum-Regisseurin Katja von Garnier (Sprecher)
    Bing Bong Michael Pan (Sprecher)
    Lösch-Arbeiterin Paula Almut Zydra (Sprecher)
    Lösch-Arbeiter Bobby Hans Hohlbein (Sprecher)
    Unterbewusstseins-Wächter Frank Dietmar Bär (Sprecher)
    Unterbewusstseins-Wächter Dave Klaus J. Behrendt (Sprecher)

    Kritiken

    www.epd-film.de Barbara Schweizerhof: Mit seinem neuen Film gelingt dem Pixarstudio nach Jahren wieder ein Animationsfilm, der überrascht, überzeugt und tatsächlich auch Erwachsene ein bisschen überwältigt.

    www.outnow.ch: Die kreative Geschichte über das Gefühlsleben eines 11-jährigen Mädchens begeistert mit tollen Ideen und wunderbaren Bildern. Auch dank viel Humor und ein paar emotionalen Momenten, bei denen Tränen so gar nicht verkehrt sind, gelingt es Pixar, an grandiose Werke anzuschliessen. Inside Out ist der beste Pixar-Film seit Toy Story 3 und gehört zweifelsohne zu den besten Werken des Studios.

    www.spiegel.de Hannah Pilarczyk: In "Inside Out" finden sich die Animationsfilmer des Pixar-Studios in den Kopf eines elfjährigen Mädchens ein - und liefern ein Meisterwerk der Fantasie ab.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    Oscar.jpg 2015 Bester animierter Spielfilm Pete Docter, Jonas Rivera
    nom 2015 Bestes Originaldrehbuch Pete Docter, Meg LeFauve, Josh Cooley