All Inclusive

    Aus Film-Lexikon.de

    Das Liebespaar Cynthia und Jason haben dre befrundeten Paaren einen Traumurlaub versprochen. Als die acht in der gebuchten Bungalowanlage im pazifischen Paradies eintreffen, entpuppt sich diese als esoterische Therapieoase. Hier ist es das Ziel der Teilnehmer ein besseres Karma für ihre angeschlagene Partnerschaft zu erarbeiten. Statt Sonne, Strand und Entspannung, wartet auf die vier Pärchen nun ein striktes Kursprogramm, das auch ihre vermeintlich glücklichen Beziehungen auf den Prüfstand stellt...



    Filmstab

    Regie Peter Billingsley
    Drehbuch Jon Faverau, Vince Vaughn, Dana Fox
    Kamera Eric Alan Edwards
    Schnitt Dan Lebental
    Musik A.R. Rahman
    Produktion Scott Stuber, Guy Riedel

    Darsteller

    Dave Vince Vaughn
    Jason Jason Bateman
    Shane Faizon Love
    Joey Jon Favreau
    Ronnie Malin Akerman
    Cynthia Kristen Bell
    Lucy Kristin Davis
    Jennifer Tasha Smith
    Salvadore Carlos Ponce
    Marcel Jean Reno
    Briggs Temuera Morrison
    Therapeut John Michael Higgins
    Therapeut Ken Jeong

    Kritiken

    stuttgarter-nachrichten.de: Schnell säuft der Film zur Ferienlager-Klamotte mit Mittdreißigern ab, dümpelt voll vorhersehbarer Lacher und pubertärer Zoten auf einen Friede-Freude-Eierkuchen-Schluss zu.

    critic.de: All Inclusive ist die filmgewordene Entsprechung der Pauschalreise: unpersönliche, lieblose Dienstleistung; Modell Sommerkomödie.