Al Pacino

    Aus Film-Lexikon.de

    US-amerikanischer Schauspieler, Filmregisseur und Produzent; * 25. April 1940 in New York City

    eigentlich: Alfredo James Pacino;

    Pacino genoss seine Schauspielausbildung unter anderem am "Actor's Studio" bei Lee Strasberg. Ende der 1960er Jahre feierte er erste Erfolge am New Yorker Broadway. Von 1969 bis 1972 war er Mitglied des Repertory Theatre in New York und ab 1972 des Boston Repertory Theatre.

    Die erste Hollywood-Produktions des Charakterdarstellers war im Jahr 1969 "Ich, Natalie" ("Me, Natalie). Den Durchbruch schaffte Pacino 1972 mit seiner Darstellung des Mafioso Michael Corleone in Francis Ford Coppolas "Der Pate" ("The Godfather"). Mit seiner erfolgreichen Darstellung einer Reihe von autoritätsfeindlichen, düsteren, auf der Straße beheimateten Figuren avancierte Al Pacino in den 1970er Jahren zum Star.

    Zwischen 1973 und 1976 nominierte ihn die Academy of Motion Picture Arts and Sciences für "Der Pate", "Serpico", "Der Pate II" und "Hundstage" ("Dog Day Afternoon") vier Mal in Folge für einen Oscar, allerdings ging er jedesmal leer aus. Es folgten noch zwei weitere Nominierungen für "… und Gerechtigkeit für alle" ("…And Justice for All", 1980) und "Dick Tracy" (1991), ehe der Schauspieler 1993 für die Rolle eines blinden Ex-Soldaten in "Der Duft der Frauen" ("Scent of a Woman", 1992) doch noch einen Oscar für die beste männliche Hauptrolle bekam.

    Zahlreiche weitere Preise erhielt Pacino für die 2003 entstandene TV-Miniserie "Angels in America", die auf dem gleichnamigen Theaterstück von Tony Kushner basiert. Dem Theater blieb Pacino während seiner gesamten Karriere verpflichtet. So war er Produzent, Hauptdarsteller und Co-Autor des Independent-Films "The Local Stigmatic", einer Verfilmung der gleichnamigen Theaterproduktion. Er war darüber hinaus auch Regisseur und Produzent der dokumentarischen Studie "Looking For Richard" über den Charakter von Shakespeares Richard III.

    Al Pacino erhielt im Juni 2007 in Los Angeles für sein Lebenswerk den AFI Life Achievement Award des American Film Institute.


    Filmografie - Darsteller


    Filmografie - Regisseur


    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Film
    Oscar.jpg 1992 Bester Hauptdarsteller Der Duft der Frauen (1992)
    nom 1974 Bester Hauptdarsteller Der Pate 2
    nom 1979 Bester Hauptdarsteller --
    nom 1973 Bester Hauptdarsteller Serpico
    nom 1975 Bester Hauptdarsteller Hundstage (1975)
    nom 1990 Bester Nebendarsteller Dick Tracy
    nom 1992 Bester Nebendarsteller --
    nom 1972 Bester Nebendarsteller Der Pate