Abbitte

    Aus Film-Lexikon.de

    13281 poster.jpg

    England im Sommer 1935 auf einem Landsitz: Die 13-jährige Briony Tallis möchte Schriftstellerin werden. Sie lebt mit ihrer Familie ein privilegiertes Leben im Luxus. Als die große Familie übers Wochenende zusammenkommt, entsteht aufgrund des heißen Sommers und lang unterdrückter Gefühle unter den Erwachsenen eine sexuelle aufgeladene Stimmung. Briony beobachtet beispielsweise, wie ihre Schwester Cecilia dem Angestellten Robbie sehr nahe kommt und es kommt es bald zum Eklat.

    Als die 13-Jährige den Haushaltssohn Robbie auch noch beschuldigt ihre Cousine Lola vergewaltigt zu haben, nimmt die Kathastrophe ihren Lauf...



    Filmstab

    Regie Joe Wright
    Drehbuch Christopher Hampton
    Vorlage Ian McEwan
    Kamera Seamus McGarvey
    Schnitt Paul Tothill
    Musik Dario Marianelli
    Produktion Tim Bevan, Eric Fellner, Paul Webster

    Darsteller

    Cecelia Tallis Keira Knightley
    Robbie Turner James McAvoy
    Briony, 18 Jahre Romola Garai
    Briony Vanessa Redgrave
    Grace Turner Brenda Blethyn
    Polizeiinspektor Peter Wight
    Emily Tallis Harriet Walter
    Schwester Drummond Gina McKee
    Thommy Nettle Daniel Mays
    Interviewer Anthony Minghella
    Luc Cornet Jérémie Rénier

    Kritiken

    tagesspiegel.de: Verführung pur: Joe Wrights opulente Verfilmung von Ian McEwans Roman „Abbitte“.

    programmkino.de: Abbitte [...] ist einer der gelungensten Vertreter des Gefühlskinos seit langem.