A Snake of June

    Aus Film-Lexikon.de

    Der bequeme Alltag eines Ehepaars wird jäh unterbrochen, als ein Voyeur die sexuell frustrierte Ehefrau mit intimen Fotos belästigt. Der geheime Erpresser schleust sich immer mehr in das Leben des Paars ein und zieht sie in einen Strudel aus Voy-eurismus und schamloser Exhibition, in dem die beiden vereinsamten Seelen letztendlich wieder zueinander finden.



    Filmstab

    Regie Shinya Tsukamoto
    Drehbuch Shinya Tsukamoto
    Kamera Shinya Tsukamoto
    Schnitt Shinya Tsukamoto
    Musik Chu Isikawa
    Produktion Shinya Tsukamoto

    Darsteller

    Rinko Asuka Kurosawa
    Shigehiko Yuji Kotari
    Igushi Shinya Tsukamoto

    Kritiken

    Tagesspiegel: "A Snake of June" ist eine virtuose, schamlose, ebenso künstlich wie kunstvoll aus-gespielte Männerfantasie in Schwarzweiß. Dabei ist das Schwarz kaltblau eingefärbt, gerade so, als suchte hier, im Experiment mit Farben und Körnigkeit, auch ein Regisseur so etwas wie die chemische Formel für Liebe.


    Wertungen

    0 Sterne
    0 Bewertungen
    Original Rokugatsu no hebi
    Jahr/Land 2002 / Japan
    Genre Erotik-Drama
    Farbe/SW SW
    Film-Verleih Rapid Eye Movies HE GmbH
    FSK ab 16 Jahre
    Laufzeit 77 Minuten
    Kinostart 11. März 2004