102 Dalmatiner

    Aus Film-Lexikon.de

    Gleich 102 niedliche Dalmatiner müssen diesmal vor der bösen Cruella De Vil zittern, denn obwohl sie hoch und heilig schwört, es nicht mehr auf das kostbare Fell der Welpen abgesehen zu haben, bricht ihre alte Leidenschaft wieder aus. Und diesmal ist sie nicht alleine. In dem hundsgemeinen französischen Couturier Monsieur Le Pelt hat sie einen Verbündeten gefunden. Aber die Vierbeiner lassen sich nicht so leicht das Fell über die Ohren ziehen, vereiteln kaltschnäuzig ihre miesen Pläne und sind am Ende wieder Sieger nach Punkten.



    Filmstab

    Regie Kevin Lima
    Drehbuch Kristen Buckley, Brian Regan, Bob Tzudiker, Noni White
    Vorlage Dodie Smith
    Kamera Adrian Biddle
    Schnitt Gregory Perler
    Musik David Newman
    Produktion Edward S. Feldman

    Darsteller

    Cruella De Vil Glenn Close
    Jean Pierre Le Pelt Gérard Darmon
    Chloe Simon Alice Evans
    Kevin Shepherd Ioan Gruffudd
    Alonso Tim McInnerny
    Ewan Ben Crompton
    Agnes Carol MacReady
    Detective Armstrong Jim Carter
    Mr. Burtton Ron Cook
    Doctor Pavlov David Horovitch

    Kritiken

    Dirk Jasper: Unter der Regie von Kevin Lima (Tarzan) geht die Geschichte rund um die tapsigen Vierbeiner mit den drolligen Punkten jetzt endlich weiter!

    Cinema 2001-02: Cruella De Vil (Glenn Close) gibt nach ihrer Gefängnisstrafe vor, Hunde zu lieben - bis sie wieder auf den Geschmack eines Dalmatiner-Kleides kommt. Ideenloser Aufguss von 101 Dalmatiner mit Gérard Depardieu.

    Auszeichnungen

    N/W Jahr Kategorie Name
    nom 2000 Bestes Kostümdesign Anthony Powell


    Wertungen

    3 Sterne
    10 Bewertungen
    Original 102 Dalmations
    Jahr/Land 2000 / USA
    Genre Komödie
    Film-Verleih Walt Disney Studios Motion Pictures Germany GmbH
    Laufzeit 100 Minuten
    Kinostart 08. Februar 2001